Food

Meine Ernährungsbasics

Immer wieder werde ich gefragt, wie man sich am besten gesund ernähren kann und was man genau essen soll. – Tja gute Frage!

Meiner Meinung nach kann man nicht pauschalisieren was wer, genau wie und wann essen soll, da jeder Mensch für sich individuell ist und somit auf gewisse Lebensmittel unterschiedlich reagiert. Jedoch möchte ich Euch nicht ohne Antwort im Regen stehen lassen und habe mir deshalb überlegt an welche Dinge sich jeder halten kann. Sogenannte Ernährungsbasics, die Du für Deine Ernährung ganz einfach berücksichtigen kannst:

1. Achte auf ungesättigte Fettsäuren. Denn Fett ist nicht gleich Fett. Ungesättigte Fettsäuren oder auch gute Fette genannt, findest Du z. B in Olivenöl, Leinöl, Kokosöl, Avocados oder auch Nüssen.

2. Versuche Weizenprodukte durch Vollkornprodukte zu ersetzten.

3. Wenn Du großes verlangen nach etwas Süßem hast, dann greife zu Obst anstatt zur Gummibärenpackung.

4. Nützt all das leckere Obst trotzdem nicht gegen den Heißhunger, dann versuch es doch einfach mit einer Reiswaffel mit Zartbitterschokoladenlglasur oder mit einem Stück Zartbitterschokolade. Kleiner Tipp: Wenn Du die Schokolade lutscht und nicht direkt verzehrst, könnte der Heißhunger alleine durch ein kleines Stück wieder vergehen.

5. Hunger nicht. Iss Dich an Gemüse satt.

6. Versuch beim Kochen auf Sahne zu verzichten. Verwende beispielsweise stattdessen Sojacusine (gibt es z. B bei Edeka oder auch Rossman zu kaufen).

7. Ersetze normale Kartoffeln ab und zu durch Süßkartoffeln.

8. Ersetze Vollmilch durch fettreduzierete Milch oder auch mal andere Milchsorten, wie z. B Kokosmilch.

9. Trink Wasser anstatt gesüßte Getränke. Wasser alleine schmeckt Dir nicht? Dann ergänze das Wasser doch mit einer Zitrone oder Minze oder der oder… 🙂

10. Meine persönliche Grundregel: Versuch weitestgehend unverarbeitete Lebensmittel zu Dir zu nehmen.

Hast Du Fragen zu meinen Ernährungsbasics, dann schieß gerne damit los! Ich beantworte Eure Fragen sehr gerne! Oder wer weiß, vielleicht hast Du auch super Tipps, wie man ungesunde Lebensmittel durch gesunde ersetzen kann. Dann immer her damit?!

Ich hoffe ich konnte Euch ein wenig helfen!

Liebste Sonnen Grüße aus dem wunderschönen Bonn wünscht

Eure Jini ❤

 

Advertisements

10 Kommentare zu „Meine Ernährungsbasics

  1. Wir haben unseren Nachmittagskuchen gegen eine Quarkspeise eingetauscht. Sie ist nicht nur schnell zubereitet und gesünder, sie hat auch einen positiven Einfluss auf einen stabilen Blutzuckerwert.

    • 3 EL Magerquark
    • 1 EL Leinöl
    • nach Belieben: 1 TL Honig
    • 1 Spritzer Zitronensaft
    • frisches Obst
    • nach Geschmack: Mandelsplitter oder Nüsse

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s