Storys

Liebster Blog Award

Die liebe Ella von „Ella Happylicious“ hat mich beim „Liebster Blog Award“ nominiert.

Du hast noch nie etwas davon gehört? Kein Problem. Ich vorher auch nicht. Deshalb erkläre ich Dir gerne kurz worum es geht:

Eigentlich ganz simpel. Man wird von eine/r/m Blogger/in nominiert und darf 11 ausgedachte Fragen von dem Blogger beantworten. Im Gegenzug soll man sich andere 11 Fragen überlegen und diese an weitere (maximal) 11 Blogger stellen. Wie ich finde eine tolle Sache um die Blogger noch besser kennen zu lernen. the-liebster-award-pastel-550x550

Let’s go:

1. Seit wann bloggst Du und wie hat sich Dein Blog und auch Du selber in der Zeit entwickelt oder auch verändert?

Ich bin quasi ein kleiner Frischling in der Bloggerszene. Meinen Blog existiert erst seit April 2016. Also seit knapp 5 Monaten. Wie die Zeit verfliegt. In diesem Zeitraum hat sich noch nichts bahnbrechendes für mich verändert. Das Einzige was ich feststellen kann ist, dass ich jeden Tag etwas Neues dazu lerne. Besonders im Hinblick auf die Technik, was jetzt glaube ich zu weit führen würde. Eine klare Entwicklung ist also noch nicht zu beobachten, außer, dass fast jede Woche ein neuer Beitrag hinzukommt. Worauf ich schon ein wenig stolz bin.

2. Hast Du eine bestimmte Routine in deinem Leben? Sei es eine Morgenroutine, Routine bei der Arbeit am Blog. Raus damit

Puh. Wer mich gut kennt, weiß dass ich hier einen Roman starten könnte. Ich bin in manchen Punkten einfach ein „Strukurvernatiker“ , ganz nach dem Motto „alles muss seine Ordnung haben“. Diesbezüglich möchte ich Euch aber nur ungerne langweilen. Weshalb ich einfach so viel dazu sage. Ich habe immer, wirklich immer einen Plan. Dieser beginnt damit, dass ich mich morgens immer nach der gleichen abfolge fertigmache. Nur damit keine Missverständnisse entstehen, natürlich gibt es neben meiner ganzen Planerei auch genug Flexibilität im Leben. Sagen wir so: es steht ein Grundplan der Plan A, B oder C zulässt. So ich setze hier mal einen Punkt.Sonst verliere ich mich noch im Thema.

3. Selfie-Fan: Ja oder Nein?

Jetzt hätte ich gerne den WhatsApp Affen, der die Hände vor das Gesicht hält. Ich würde lügen, wenn ich diese Frage verneinen würde. 🙂

4. Was ist Dein Favorit unter den sozialen Netzwerken und warum?

Eindeutig Instagram. Ich kann die Finger einfach nicht von dieser App lassen. Das ist für mich Fluch und Segen zugleich. Man lernt so viele tolle inspirierende Menschen kennen, die sich genau für die gleichen Themen wie man selbst interessieren. Gleichzeitig kann man so viel Input aus dem ganzen schöpfen.  Jedoch muss ich mir ab und zu klar machen, (in Bezug auf die Fitnessliebhaber), dass das was auf dem Bildern gezeigt wird, nicht das Maß aller Dinge ist. Instagram ist einfach nicht repräsentativ, was das echte Leben angeht. Ich hoffe ihr versteht was ich meine. Trotz alle dem überwiegen für mich die positiven Punkte. Weshalb dieses Netzwerk für mich ein absoluter Gewinn ist.

5. Deine Top 3-Reiseziele?

Jetzt bin ich mir unsicher welche genau gemeint sind. Die wo ich schon war? Oder die wo ich noch gerne hin möchte? Gar kein Problem. Nenne gerne beide Möglichkeiten. Bin ja pragmatisch.

Wo ich bisher war:

  1. Barcelona
  2. Dubai
  3. Santorini

Wo ich noch unbedingt hin möchte:

  1. Westküste (USA)
  2. New York
  3. Australien

6. Dein größtes Abenteuer bisher? Egal ob im Leben oder tatsächlich auf Reisen.

Mit dem Wasserflugzeug über Dubai zu fliegen. Diese Eindrücke waren einfach unbeschreiblich.

7. Für was würdest Du jederzeit morgens aus dem Bett springen? Was begeistert Dich?

Mich kann man super schnell für Dinge begeistern, aber wenn ich es auf eine Sache beschränken müsste, dann würde ich mich fürs Reisen entscheiden. Wenn ich jeden Tag auf Reisen wäre und wüsste, ich könnte gemeinsam mit meiner besseren Hälfte (ganz wichtig!!!) etwas Neues entdecken, dann würde ich liebend gerne morgens aus dem Bett springen und die Welt neu erkunden.

8. Mit was verbringst Du Deine Zeit am liebsten im Offline-Leben?

Das ist einfach. Meiner besseren Hälfte, Familie, Freunde, Essen und Sport.

9. Ist Dein Glas halbvoll oder halbleer?

Auf jeden Fall halbvoll!

10. Gibt es irgendetwas was Du schon immer Mal machen wolltest, Dich aber bisher nicht getraut hast?

Ohja! Ich würde eigentlich super gerne mal einen Fallschirmsprung aus dem Flugzeug machen. Aber die Überwindung dazu lässt noch ein wenig auf sich warten.

11. Letzte Frage: Wie sieht Dein perfekter Tag aus?

Erstmal ausschlafen. Bis ca. 10 Uhr. Danach genüsslich mit meiner besseren Hälfte Frühstücken. Anschließend eine schöne Trainingseinheit absolvieren. Nach Hause kommen, duschen und ab mittags an den Strand legen. Zwischendurch ein paar Leckereien vernaschen und ein gutes Buch lesen. Abends mit allen Menschen, die mir am Herzen liegen gemütlich zu Abend essen und zum krönenden Abschluss zufrieden ins eigene Bett fallen und einschlafen.

Hach das waren super tolle Fragen! Danke nochmal an Ella für diese kreative Auswahl.

Nun bin ich an der Reihe und nominiere…

Lou von Fit_Trio

Lottie von Lottieslife

Mina von Minamia

Sara von Schokoholica

Lisa von Soulfood

Nadin von Tief – Gang die Lösung liegt in dir

Gabriele von Die Welt, meine Gedanken und ich

Sabrina, Christina und Bernhard von Kampf den Kalorientierchen

Caroline von Modesalat

 Ich würde mich sehr freuen wenn Ihr mitmacht und bin gespannt auf Eure Antworten auf meine Fragen:

  1. Wie ist der Name Deines Blogs entstanden?
  2. Was hat Dich dazu bewogen mit Deinem Blog zu starten?
  3. Welcher ist der liebste Beitrag auf Deinem Blog und wieso?
  4. Bloggst Du Vollzeit oder nebenbei?
  5. Was ist Dein erster Gedanke wenn Du morgens aufstehst?
  6. Gibt es einen speziellen Menschen, der Dich besonders inspiriert?
  7. Bist Du eher ein Kopf oder Bauch Mensch?
  8. Machst Du gerne Sport? Wenn ja, welche Sportart am liebsten?
  9. Lässt Du Dich lieber bekochen oder kochst Du lieber selbst?
  10. Welchen Deiner Reiseorte würdest Du als „muss-man-gesehen-haben-Ort“ weiterempfehlen?
  11. Wenn Du die Wahl hättest, irgendeiner Tätigkeit Deiner Wahl nachzugehen, unabhängig des Gehalts, welche wäre das?

Der Liebster Blog Award-Leitfaden für euch:

  • Danke der Person, die dich für den Liebster Blog Award nominiert hat und verlinke den Blog dieser Person in deinem Beitrag
  • Beantworte die 11 Fragen, die du von dem Blogger, der dich nominierte, gestellt bekamst
  • Nominiere  maximal 11 weitere Blogger für den Liebster Blog Award
  • Stelle eine Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen
  • Schreibe diesen Leitfaden in deinen Artikel zum Liebster Blog Award, damit die Nominierten wissen, was sie tun müssen
  • Informiere deine nominierten Blogger über die Nominierung und deinen Artikel
  • Das Logo „Liebster Blog Award“ findest du hier

 

Advertisements

3 Kommentare zu „Liebster Blog Award

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s