Fitness

Zu Besuch im John Reed Fitness Music Club

Bunt, schrill, außergewöhnlich, skuril, laut, extravagant, modern und eindrucksvoll – all diese Adjektive beschreiben den neu erbauten John Reed Fitness Music Club, welchen ich letzte Woche für Euch getestet habe.

Ich muss schon zugeben, wenn man weiß, dass McFIT hier eine tragende Rolle spielt, dann erkennt man sofort eine Verbindung dieser Studios. Das Studio erstreckt sich über drei Etagen, die liebevoll dekoriert – ja ihr lest richtig dekoriert (!) – sind. Wenn man über die langen Flure läuft, könnte man meinen man befindet sich in einer Boutique oder einem außergewöhnlichen Club. Entlang des Flures findet man rechts und links offene Räumlichkeiten, die verschiedene Trainingsgeräte beherbergen.

Am Wochenende legen im John Reed verschiedene DJs auf. Das kann für manch einen ein absolutes Highlight sein. Für mich jedoch – insbesondere beim Bankdrücken – sehr störend. Kurze Wortwechsel mit dem Trainingspartner werden zur verbalen Herausforderung. Auch in der Woche ist im Studio Musik zu hören. Allerdings ohne DJ in (für mich) angenehmer Lautstärke. So lässt es sich gleich konzentrierter trainieren. Neben einer großen Anzahl an geführten Trainingsgeräten besitzt das John Reed einen überschaubaren Freihantelbereich und einen kleinen Functional Bereich. Den fand ich toll! Ich habe mich gefühlt wie ein kleines Kind, welches zum ersten Mal einen Abenteuerspielplatz entdeckt. Nur diesmal eben mit Trainingsgeräten. Die Battle Ropes waren sofort mein „Lieblingsspielzeug“. Zusätzlich gibt es  einen Touchscreen an dem man sich Functional Workouts ansehen kann. Ein hilfreiches Werkzeug, wenn man auf der Suche nach neuen Inspirationen oder einfach Trainingsideen ist.

Neben dem Functional Bereich war mein persönliches Highlight der Cyber-Kursraum. Genau genommen gab es zwei davon. Einen alleine für Spinning Kurse und einen für alle weiteren Kurse. Diese haben mich als Kurstrainerin brennend interessiert. Ein 30 minütiges HIIT für Fortgeschrittene sollte es als „Test-Kurs“ sein. Tja was soll ich sagen? Der Kurs war definitiv anstrengend. Mein Körper kam einem Springbrunnen gleich. Jedoch ist der Kurs auf keinen Fall für Anfänger geeignet. Auch bei anderen Kursen, wage ich das sehr anzuzweifeln. Es ist nun mal kein Trainer vor Ort. Ich beiß mir auf die Zung und spare mir hierbei eine weitere Ausführung zu dem Thema „Verletzungsrisiko“ etc. . Die Kurse scheinen jedoch für alte Trainingshasen ein attraktives Angebot zu sein. Welches Studio kann schon von sich behaupten, rund um die Uhr Kurse anzubieten, die niemals ausfallen?!

Mein Fazit:

Preis – Leistung stimmt!!! Wenn man bedenkt, dass man das Studio bereits ab 20 Euro im Monat nutzen kann, dann kann man einfach nicht meckern. Ganz salopp gesagt ist das John Reed für mich das McFIT in schön – Punkt-. Ob man ein Fan davon ist, das hängt stark vom Einzelnen ab. Für mich geht der Gedanke des eigentlichen Trainings etwas verloren. Man merkt, dass es ein Fitnessstudio und Club zugleich sein soll. Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten. Ich für meinen Teil, bevorzuge weiterhin mein „einfaches“ Fitnessstudio, wo ich alles finde, was ich zum Trainieren brauche. Für alle die das Besondere und Extravagante suchen und während des Trainings in eine neue Welt tauchen wollen, für die ist das Studio sicherlich genau das Richtige. Alle, die ihr Training ohne viel Schi Schi drum herum absolvieren möchten, könnten in einem einfachen Studio glücklicher werden.

Wart Ihr auch schon im John Reed? Falls ja, wie fandet Ihr es? Andere Meinung zum Studio interessieren mich brennend! Oder habt Ihr vielleicht noch Fragen an mich?

Falls nicht, schreibe ich schon mal: Bis zum nächsten Beitrag! 🙂

Liebe Grüße aus Bonn Eure

Jini ❤

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s